Aquarium Becken

Ein Aquarium mit Fischen und Pflanzen hat auf den Betrachter generell eine beruhigende oder auch besänftigende Wirkung. Wer sich die Ruhe gönnen möchte, die nach Feierabend durch ein Aquarium ausgestrahlt wird, benötigt indes zunächst ein Aquarium Becken.

Aquarium Becken Größen

Ein Aquarium Becken muss hierbei zunächst von der Größe auf die Bedürfnisse seiner Bewohner zugeschnitten sein. Generell kalkuliert man mit einem Wasservolumen von mindestens einem Liter pro Fisch; besser sind etwa zwei Liter. Es sollte daher etwa 50 Liter fassen, wenn man einen kleinen Schwarm von Fischen halten möchte.

Das Aquarium Becken sollte gut durchlüftet werden, um ein Verbracken des Wassers zu verhindern. Hierzu dient eine Pumpe, die das Wasser mit Sauerstoff versorgt. Damit ist sowohl verhindert, dass die Fische ersticken wie auch, dass das Wasser so trüb wird, dass man die Fische nicht mehr sehen kann.

Aquarium Becken einrichten

Ein Aquarium Becken sollte schön eingerichtet werden, um dem Betrachter eine größtmögliche Entspannung bieten zu können. Steine aus einem Fluss etwa können zu einer herrlichen Landschaft zusammengefügt werden, wobei sich auch den Fischen damit ein naturnaher Unterschlupf bietet, den viele Fischarten benötigen. Wasserpflanzen, die man in jedem Zoofachgeschäft günstig erwerben kann, runden den schönen Eindruck ab und bilden somit eine naturähnliche Landschaft in Aquarium Becken.

Aquarium Becken mit Salzwasser

Aquarium Becken einrichten

Gesprochen wurde hier bisher lediglich von einem Süßwasserbecken. Ein Aquarium Becken mit Salzwasser und den entsprechenden Bewohnern einzurichten, erfordert ein ungleich höheres Fachwissen sowie einen massiven finanziellen Einsatz. Hier muss die Wassertemperatur ständig geregelt werden, um den empfindlichen Insassen ihr Überleben zu sichern.

Ein Salzwasseraquarium ist ohne Zweifel schön anzusehen, eignet sich indes kaum für den normalen Nutzer.

Suchbegriffe zum Thema:
  • aquarium becken günstig
  • Aquarium einrichten günstige