Aquarium einrichten

Wie lange Sie Freude an Ihrem Aquarium haben werden hängt stark davon ab, wieviel Sorgfalt Sie verwenden und das Aquarium einrichten. Besondere Sorgfalt ist somit auf die Einrichtung des Beckens zu verwenden. Es zahlt sich aus, gewisse Vorgaben einzuhalten.

Was brauchen Sie also, um den Fischen einen lebenswerten Raum zu schaffen?

Aquarium Bodengrund

Aquarium einrichten

Aquarium einrichten

Für den Bodengrund besorgen Sie im Fachhandel Aquariumkies. Auch wenn Sie gerne zu knalligen Farben greifen möchten, halten Sie sich der Fische zuliebe an Naturkies, und wählen Sie diesen in einer mittleren Körnung. Um das biologische Gleichgewicht herzustellen, pflanzen Sie beim Einrichten des Aquariums sauerstoffproduzierende Grünpflanzen. Ihr Zoofachhändler oder im Internet finden sie weitere fachkundige Beratung wie Sier Aquarium einrichten.

Zuerst spülen Sie das Becken mit klarem Wasser aus. Nun können Sie auch schon den gespülten Kies auf dem Boden verteilen. Füllen Sie nun das Aquarium zur Hälfte mit handwarmem Wasser. Als nächstes bohren Sie mit dem Finger kleine Löcher in den Kies und setzen dort die Pflanzen ein.

Große Pflanzen gehören in den hinteren Teil des Beckens, kleinere nach vorne. Jetzt darf das Becken bis zur optischen Marke mit Wasser aufgefüllt werden. Setzen Sie beim Einrichten des Aquariums ein gutes Wasseraufbereitungsmittel zu.

Aquariumpumpe

Damit Ihr kleines Biotop im Gleichgewicht bleibt, ist es nötig, das Becken mit der entsprechenden Technik auszustatten. Beim Aquarium einrichten benötigen Sie eine funktionstüchtige Pumpe, die zugleich das Wasser filtert und es damit von Schmutz befreit. Sie können einen kleinen Innenfilter wählen, besser jedoch sind Sie mit einer guten Außenpumpe beraten. Am besten bringen Sie diese in dem Schrank unter, auf dem Ihr Aquarium steht.

Aquarium Heizstab

Damit die Wassertemperatur immer auf einem konstanten Level bleibt, müssen Sie beim Einrichten des Aquariums einen Heizstab im Inneren des Beckens anbringen. Der beste Platz für die Heizung ist gegenüber den Ausströmdüsen der Pumpe, da hierdurch die abgegebene Wärme durch die Strömung stets gleichmäßig im Wasser verteilt wird.

Aquariumfische

Nun ist das Aquarium fertig eingerichtet. Doch machen Sie nicht den Fehler, die Fische sofort einzusetzen!
Das Becken muss erst „eingefahren“ werden. Hier lohnt es sich, geduldig zu sein. Im Idealfall lassen Sie das Becken 4 bis 6 Wochen leer laufen, erst dann dürfen die neuen Bewohner einziehen.

Sie sehen, beim Aquarium einrichten ist einiges zu beachten. Aquarium & Aquarium Zubehör können Sie gut und günstig online kaufen. Auch zu weiterer Beratung finden Sie passende Quellen online.

Suchbegriffe zum Thema:
  • aquarium einrichten
  • aquarium einrichtung
  • aquariumpumpe einrichten